#RotesRudel Herren 2

Aus 3 wird 2 und aus Zwei wird Eine

In Fellbach stand nach der letzten, vorzeitig abgebrochenen Saison ein kleines Mannschafts- und Spielerroullette an. Die stark dezimiert aufspielende H2, die im letzten Jahr aufopferungsvoll von Alexandra Berger trainiert wurde, schaffte es leider nicht ihre Liga zu halten. Vor allem die geringe Spieleranzahl von nur 7 Stammspielern war ausschlaggebend für das überraschend schlechte Abschneiden – nicht minder schwer wog der verletzungsbedingte Ausfall von Zuspieler und Kapitän Matthias Welsch.

Umso wertvoller war es für den gesamten Verein, dass die Regionalligazugehörigkeit dank des souveränen Aufstiegs der jungen H3 Truppe rund um Trainer Kim Luong, gesichert werden konnte.

Als Tabellenerster zum Zeitpunkt des coronabedingten Abbruchs der Oberliga, war H3 der verdiente Aufstieg nicht mehr zu nehmen.

Schon kurz nach dem Saisonende bot sich mit Kim als neuem H2 Trainer die Möglichkeit die verbliebenen alten Hasen der H2 Mannschaft von 19/20 mit den jungen Talenten aus dem ehemaligen H3 Team zu vereinen. So können nun die Stärken aus den beiden Mannschaften verbunden werden. Mit einem Kader von rund 15 Spielern ist natürlich auch ein optimales Trainingsniveau erreichbar, was sich definitiv in der neuen Saison bemerkbar machen wird.

Spieler und Trainer sind heiss auf die ersten Spieltage, um sich nach dieser ungewohnt langen Pause endlich wieder mit anderen Mannschaften messen und die eigenen Fähigkeiten unter Beweis stellen

Team Spiele Bälle Sätze Punkte
1 SSC Karlsruhe 2 11 1022:873 32:11 30
2 SG Heidelberg 12 1007:920 27:18 24
3 SG BEG United 11 982:938 26:18 22
4 TSV G.A. Stuttgart 2 12 1046:941 27:19 21
5 VfL Sindelfingen 10 777:739 20:14 18
6 TSV 1846 Ellwangen 12 1077:1083 24:25 18
7 TG Bad Waldsee 11 917:967 17:26 11
8 SG MADS Ostalb 12 947:1111 17:31 10
9 FT 1844 Freiburg 2 11 830:907 14:26 9
10 SV Fellbach 2 10 723:849 10:26 5

Kontakt

    WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner